Hier ist Platz für meine Botschaft.

Veranstaltung

Rundgang durch die Neckarstadt

Am 27. März habe ich gemeinsam mit der Grünen Gemeinderatsfraktion einen Rundgang durch die Mannheimer Neckarstadt veranstaltet. Von LokalpolitikerInnen und BürgerInnen wurde ich auf Anliegen und Probleme aufmerksam gemacht und habe diese mit ihnen diskutiert.

Dabei gibt es in der Neckarstadt einige Themen, die auch für einen Bundespolitiker relevant sind. So brauchen Städte wie Mannheim Unterstützung durch den Bund bei der Bewältigung der Herausforderungen, die mit dem Zuzug von Menschen aus Südosteuropa einhergehen. Mannheim ist dort auf einem guten Weg, aber es wurde deutlich, dass es einfach an Mitteln fehlt. Eine Stärkung des Programms „Soziale Stadt“ wäre hier zum Beispiel von Nöten. Ein anderes bundesweit diskutiertes Thema schlägt sich auch in der Neckarstadt wieder: Steigende Mietpreise und langwierige Renovierungen sind auch in Mannheim ein Problem. Außerdem haben wir über den möglichen neuen Standort für die Stadtbibliothek und ein Sprachmuseum am Alten Meßplatz geredet. Dies wäre gerade für die Neckarstadt ein echter Gewinn und ich hoffe, dass gute Konzepte vorgelegt werden können.

Zudem haben wir noch über einige kommunalpolitische Themen gesprochen, die die Neckarstadt, in der auch ich wohne, betreffen. Die Neckarstadt mit ihren vielen Menschen unterschiedlicher Herkünfte ist ein spannendes Viertel. Ich finde es auch immer wieder wichtig, dass Bundes- und LokalpolitikerInnen sich austauschen – am Beispiel der Neckarstadt lässt sich sehen, wie Bundespolitik sich ganz direkt auf die BewohnerInnen in Mannheim auswirkt.