Hier ist Platz für meine Botschaft.

Europa

Wir brauchen mutige Politik zur Rettung der europäischen Idee! Die verschleppte Krise um die gemeinsame Währung ist Symptom der Konstruktionsfehler bei der Einführung des Euros, die wir jetzt gemeinsam beheben müssen. Wir dürfen nicht länger Spielball der Märkte sein, sondern müssen das Primat der Politik auf europäischer Ebene wiederherstellen. Ich kämpfe für Lösungen, die die Ursachen der europäischen Verwerfungen angehen. Dazu gehört zentral der Aufbau einer Fiskal- und Bankenunion, damit Bankenkrisen nicht mehr zu Staatsschuldenkrisen werden. Dabei ist mir besonders wichtig, dass der notwendige Verlust nationaler Souveränität gleichzeitig zu einer Stärkung des europäischen Parlaments führt. Denn in Zeiten der ökonomischen Krise darf die Demokratie nicht unter die Räder kommen.

Pressemitteilung

Finanzausschusses zur Niedrigzinspolitik der EZB

Zu der heutigen Anhörung des Finanzausschusses zur Niedrigzinspolitik der EZB (unter Teilnahme von Deutscher Bundesbank, Europäischer Zentralbank, Wissenschaft, Kreditwirtschaft und Verbraucherschutzen), erklärt Dr. Gerhard Schick, Sprecher für Finanzpolitik:

Pressemitteilung

Griechische Banken: Keine Geschenke an Investoren zu Lasten der Steuerzahler

Zur morgigen Vorstellung des Asset Quality Review und des Stresstests griechischer Banken durch die Europäische Zentralbank sowie zu dem am Sonntag durch das griechische Parlament zu verabschiedende Rekapitalisierungsgesetz erklärt Dr. Gerhard Schick, Sprecher für Finanzpolitik:

Pressemitteilung

Kapitalmarktunion: Gefährliche Deregulierungspläne

Anlässlich der Vorstellung des Aktionsplanes für eine Kapitalmarktunion durch den EU-Kommissar Lord Hill erklärt Gerhard Schick, Sprecher für Finanzpolitik: Lord Hill macht seinem Ruf als Finanzmarktlobbyist alle Ehre. Das groß angekündigte Projekt der Kapitalmarktunion (KMU) ist eine Tarnkappe zur erneuten Deregulierung und Subvention der europäischen Großbanken. Denn die sind es, die an den angedachten Kapitalmarktplatzierungen gut … Weiterlesen

Rede

Stabilitätshilfe zugunsten Griechenlands

Beratung des Antrags des Bundesministeriums der Finanzen Stabilitätshilfe zugunsten Griechenlands hier: Einholung eines zustimmenden Beschlusses des Deutschen Bundestages nach Paragraf 4 Absatz 1 Nummer 1 des ESM-Finanzierungsgesetzes (ESMFinG), der Hellenischen Republik nach Artikel 13 Absatz 2 ESM-Vertrag grundsätzlich Stabilitätshilfe in Form eines ESM-Darlehens zu gewähren; Verwendung der SMP-Mittel 2014 zur Absicherung einer Brückenfinanzierung Beratung des … Weiterlesen

Medienecho

Griechenland: Es gibt eine elegante Lösung im Schuldenstreit

ZEIT Online | Die Debatte über einen Schuldenschnitt für Griechenland greift zu kurz: am besten wäre die Umschuldung auf den ESM, der seine günstige Refinanzierung weitergeben könnte. Mein Gastbeitrag bei Zeit Online.

Medienecho

Mehr Europa statt Grexit

Huffington Post | Wir stehen vor dem Scherbenhaufen einer verfehlten Politik. Das Pokerspiel auf Seiten der Gläubiger wie auch der Syriza-Regierung ist unverantwortlich angesichts des Einsatzes der auf dem Tisch liegt: Die Lebensbedingungen von vielen Millionen Menschen – in Griechenland wie auch im Rest der Eurozone. Mein Gastbeitrag bei Huffington Post.